NELA auf der Control 2019

NELA auf der Control 2019
Control Logo

High speed meets high precision – mit diesem Slogan meldet sich NELA dieses Jahr wieder zurück auf der Control 2019. Auf unserem Messestand zeigen wir aktuelle Lösungen für die voll automatisierte, optische Defektinspektion und Maßhaltigkeitsprüfung von Serienteilen. Ob Stanz-, Fräs-, Dreh-, Spritzguss-, Gummi- oder Sinterteile, unsere Inspektionssysteme sind für alle Materialien und Bauteilgeometrien geeignet. Mit speziell auf die Prüfanforderungen des Kunden ausgelegten Sensoreinheiten stellen wir sicher, dass kein Oberflächenfehler unentdeckt bleibt. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Automationsoptionen mit maßgeschneiderten Zuführungs- und Sortierlösungen sowie individuelle Weiterverarbeitungs- und Verpackungslösungen.

NEU auf der Control 2019:

Entdecken Sie die Möglichkeiten der optischen Inspektion von Maßhaltigkeit und Oberflächen mit den smarten Sensoren von NELA! Für jede Anforderung haben wir eine Lösung parat: Das Spektrum umfasst die Detektion jeglicher Bauteilinhomogenitäten und reicht von Kantenfehlern, Ausbrüchen, Schlagstellen und Grat über Einschlüsse, Oxidationsfehler und Beschichtungsfehler bis hin zu Abplatzern, Rissen, feinen Kratzern und Riefen auf anspruchsvollen Mantel- und Stirnflächen. Höchste Priorität hat hierbei die prozesssichere Detektion „echter Fehler“ bei Sicherstellung eines minimalen Pseudoausschusses. Auch im Bereich der Geometrieprüfung haben wir für Ihre Qualitätsanforderungen den passenden Sensor im Programm: Neben Standartsensoren der Höhenprüfung und dimensionale Maßhaltigkeitsprüfung im durchschnittlichen Toleranzbereich reichen die Möglichkeiten von hochpräzisen Durchlichtmesssungen mit Reproduzierbarkeit von wenigen Mikrometern bis hin zu einer attributiven Prüfungen von innenliegenden Merkmalen und Maßen im Auflicht. 

Shape from Shading

Bringen Sie Ihre Teile mit an unseren Messestand und lassen Sie sich von den umfangreichen Prüflösungen überzeugen: Unsere Applikationsspezialisten führen Sie gerne in die umfassenden Möglichkeiten der Oberflächenfehlerdetektion mit unterschiedlichen Sensoren anhand Ihrer Bauteile (maximale Diagonale 60 mm / Höhe max. 20 mm) ein – LIVE  am Sensor-Rack auf unserem Messestand. Die Sensorbandbreite reicht von Stirnflächensensoren mit bewährten Beleuchtungskonzepten für anspruchsvolle Oberflächen bis zur Oberflächeninspektion mittels Shape from Shading.

Auch die Neuheiten in unserer Software VisionCheck, unter anderem mit dem intuitiven und effizienten Einlernen komplexer Bauteilgeometrien und -prüfzonen, stellen wir Ihnen gerne an unserem Stand in Echtzeit vor.

Die beste Sensorik für die Maßhaltigkeits- und Oberflächenprüfung wäre jedoch nichts ohne die passende Automation des gesamten Prüfprozesses inklusiver teile- und materialgerechter Zuführung, Vereinzelung, Handling, Sortierung und Weiterverarbeitung. All dies bietet NELA aus einer Hand: Gerne beraten wir Sie hinsichtlich einem projektspezifischen Prüf- und Automatisierungskonzept. Anhand unseres bewährten Einglasteller-Systems TAVI.01 zeigen wir Ihnen, wie die vollautomatische optische Inspektion von Serienteilen heute funktioniert. Dabei wird jedes einzelne Teil von allen Seiten geprüft, denn nur eine 100%-ige Qualitätskontrolle liefert am Ende auch garantierte Qualität. Die hohen Geschwindigkeiten, welche Ihnen nur die automatisierte Inspektion liefern kann, lassen Ihre Fertigung insgesamt effektiver und damit wirtschaftlicher werden.

Besuchen Sie uns in Halle 6 auf Stand Nr. 6410, unser Vertriebs- und Applikationsteam freut sich auf Sie!