Positive Impulse von der IFRA World Publishing Expo in Berlin

Positive Impulse von der IFRA World Publishing Expo in Berlin

Lahr, Oktober 2018 – Trotz insgesamt sinkender Besucherzahlen kann sich NELA auch 2018 über eine erfolgreiche Teilnahme an der IFRA World Publishing Expo freuen. Mit Aufträgen über 6 Registerstanz- und Abkantsysteme sowie eine Sortieranlage für Druckplatten im Gepäck zieht Martin Haselbach, NELA Vertriebsleiter für Grafische Systeme, eine positive Bilanz der Messe.

Die sechs Registerstanz- und Abkantsysteme vom Typ Ecobender-V werden nach Indien an The Mathrubhumi Printing & Publishing Co. Ltd geliefert. Verkauft über Krause India, werden die Systeme an 5 verschiedenen Druckorten inline mit Krause Ctp-Linien  installiert. Es ist NELA’s erster Auftrag mit der Gruppe, zu der insgesamt 14 Druckorte gehören, u.a. in Chennai, Mumbai und Neu Delhi. Dank der langjährigen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Krause India konnte NELA diesen ersten Abschluss mit The Mathrubhumi nach kurzer Projektphase direkt auf der Messe per Handshake besiegeln.

Der Ecobender-V ist NELA’s speziell für Zeitungsdruckereien konzipiertes Registerstanz- und Abkantsystem mit der vielfach bewährten optischen Plattenausrichtung über hochauflösende Digitalkameras. Mit einem Durchsatz von bis zu 200 Platten pro Stunde und vielfältigen Zusatzoptionen bildet er die ideale Basis für die Automatisierung der Plattenproduktion.

Unser Bild zeigt R.P. Nargis (Krause India), NELA Geschäftsführer Frank Neumeister, M.V. Shreyams Kumar (The Mathrubhumi), Deepak Nargis (Krause India) und Martin Haselbach (NELA Vertriebsleiter Grafische Industrie) (v.l.n.r.) auf dem NELA-Stand.

Den nächsten Automationsschritt vollzieht nun die Ostsee-Zeitung, die auf der Messe den Auftrag für einen 20-fach Plattensorter unterzeichnet hat. Damit werden die Druckplatten künftig auftragsbezogen und Just in Time für die beiden Drucktürme bereit gestellt. Der Bediener sieht am mitgelieferten Großbildschirm, welche Druckplatten zu welchem Auftrag gehören, in welchem Stapelfach sie abgelegt sind, und ob sie bereits vollständig sind. Nach Entnahme der Platten werden die frei gewordenen Fächer sofort dem nächsten Druckauftrag zugeordnet. – Der Plattensorter wird an eine bestehende Ctp-Linie mit 2 NELA VCPevolution Registerstanz- und Abkantsystemen angebunden, zeitgleich findet an der Förderstrecke ein Upgrade der Steuerung von Festo auf Siemens statt. Ziel ist es, die Funktionsbereitschaft der gesamten Anlage für die nächsten Jahre zu gewährleisten.

Dem Auftrag ging in der Projektphase eine eingehende Kapazitätsprüfung voraus, auf deren Basis die Größe des Plattensorters definiert wurde. Eine besondere Herausforderung waren die räumlichen Gegebenheiten in Rostock, die jedoch Dank einer gehörigen Portion Kreativität und Flexibilität auf beiden Seiten gelöst wurde.

V.l.n.r: Peter Diebow, Produktionsleiter Ostsee-Zeitung, Frank Neumeister, Sven-Sören Ulrich, Technischer Leiter Ostsee-Zeitung, Martin Haselbach auf dem NELA Messestand