Bandsysteme

NELA LIVI bandbasiertes Prüfsystem
Bandsysteme

Bandbasierte Prüfsysteme eignen sich insbesondere für die Inspektion von Kleinstteilen bzw. von Teilen mit einem instabilen Stand, die aufgrund eines ungünstigen Höhen/Breiten-Verhältnisses nicht auf einem Glasteller geprüft werden können. Bandsysteme sind ebenfalls ideal für Teile, bei welchen vorrangig auf Oberflächenfehler geprüft werden soll. Dabei können die Prüflinge für eine vollständige, allseitige Prüfung auch gewendet werden. 

 

Prüfteile

Geeignet für Teile aus verschiedenen Materialien wie z.B. Metall, Kunststoff, Gummi & Kautschuk, Silikon, Sintermetall. 

Förderband

Auf stabilen Bändern werden die Prüflinge schnell und präzise unter den Meß- bzw. Oberflächensensoren hindurch gefahren.

Optische Prüfung

Hochauflösende Bild-aufnahmen dienen zur Prüfung von Maßhaltigkeit und Oberflächen, sowie von Form- und Lagetole-ranzen oder Gewinden.

Zuführung

Zuführung und Vereinzelung der Teile erfolgen voll automatisch, z.B. mit Steig- oder Vibrations- wendelförderern.

Bunker

Für längere Autonomiezeiten stehen Bunker mit einem Fassungsvermögen bis zu XX m³ zur Verfügung. 

Teilewendung

Teile, die von beiden Seiten geprüft werden müssen, werden über eine Wendestation im Prüfablauf schonend gewendet.  

Sonderlösungen

Für spezielle Prüfaufgaben, die nicht mit einem Standardsystem geprüft werden können, bieten wir z.B. Roboterhandling an.

Sortierung

OK und NOK-Teile werden schonend absortiert und statistisch erfasst, sowohl im Gesamt - wie auch im Sensorergebnis. 

Verpackung

OK-Teile können an einen Boxenwechsler oder einen Verpackungs-vollautomaten übergeben werden. 

Die Vorteile in Ihrer Produktion: 

  • konstante und zuverlässige optische Inspektion und Sortierung - ohne Ermüdungserscheinungen
  • dokumentierte Qualität
  • modulares System für eine große Varianz an Bauteilen mit unterschiedlichen Maßen, Geometrien und Materialeigenschaften
  • 100% Prüfung

NELA Bandsysteme funktionieren nach folgendem Grundprinzip:

Die zu prüfenden Teile werden über eine der Teilgeometrie und dem Material angepasste Zuführung auf ein Förderband gebracht und vereinzelt. Von dort werden Sie auf das Prüfband übergeben, auf welchem sie unter bzw. an den entsprechenden Meß- und Prüfsensoren vorbei laufen. Je nach Prüfanforderung kann es notwendig sein, die Teile zu wenden und auf einem zweiten Band von der anderen Seite zu prüfen. Nach vollständiger Inspektion erfolgt die kundenspezifische Absortierung über Schächte oder Transportbänder. Je nach Anforderung ist auch eine Anbindung an kundenzeitige Anlagen, wie z.B. Verpackungssysteme, realisierbar.

Bandprüfsysteme gibt es von NELA in den folgenden Varianten: 

  • LIVI.01: Prüfsystem mit einem Prüfband für Prüfteile, die für die Inspektion nicht gewendet werden müssen oder können
  • LIVI.02: Prüfsystem mit zwei Prüfbändern und Wendestation - eine ökonomische Lösung für Teile, die für die Inspektion gewendet werden müssen

Unser Vertrieb berät Sie gern und empfielt nach sorgfältiger Prüfung Ihrer Anwendung - Teilgeometrie, Größe, Material, Prüfanforderungen - das passende System. 

Bildergalerie
  • Förderband mit Längenmessung
  • LIVI Innenansicht
  • LIVI Zuführung Mini O-Ringe
  • LIVI Zuführung Rohrabschnitte
  • Wendestation
  • Robotersystem für individuelles Teilehandling
  • Boxenwechsler mit stückzahlgenauer Absortierung